Dolomit

 

Dolomit gilt als eine hervorragende natürliche Quelle für Calcium und Magnesium. Es ist ein feines Gesteinspulver, in dem beide Mineralstoffe von Natur aus vorhanden sind. Benannt wurde das Dolomit nach dem französischen Geologen und Mineralogen Déodat de Dolomieu. Dieser brach im Jahre 1789 zu einer wissenschaftlichen Entdeckungsreise in die Alpen auf und entdeckte dort einen Felsen mit besonderen Eigenschafen und Attributen, die ihn von allen anderen unterscheidet.

…………….

Von diesem besonderen Gestein bekamen letztlich auch die Dolomiten ihren Namen, eine der faszinierendsten Gebirgsketten der Welt.

 

Gesunde Nährstoffe

Calcium

trägt zu einem normalen Energiestoffwechsel sowie zu einer normalen Muskelfunktion bei. Außerdem wird es für die Erhaltung gesunder Knochen benötigt und spielt eine Rolle bei der Zellteilung.
Gilt für Lebensmittel, die pro 100 g mind. 120 mg Calcium liefern (15 % der Referenzmenge).

Magnesium
trägt zu einem normalen Energiestoffwechsel, zur Verringerung von Müdigkeit und Erschöpfung, und zu einer normalen Funktion des Nervensystems bei. Außerdem unterstützt es die Erhaltung normaler Knochen, eine gesunde Muskelfunktion sowie eine normale Eiweißsynthese.

Gilt für Lebensmittel, die pro 100 g mind. 57 mg Magnesium liefern (15 % der Referenzmenge).

Knochengesundheit

Mit Calcium zur Erhaltung gesunder Knochen
Gilt für Lebensmittel, die pro 100 g mind. 120 mg Calcium liefern (15 % der Referenzmenge).

Muskelfunktion

Mit Magnesium für die gesunde Muskelfunktion
Gilt für Lebensmittel, die pro 100 g mind. 57 mg Magnesium liefern (15 % der Referenzmenge).